Die Großmutter fühlt sich zwar schon reif, was sie definiiv auch ist, aber als Oma möchte sie trotzdem noch nicht durchgehen. Sie dreht also nochmal richtig auf und gibt alles, was die alten Knochen und die gebrauchte möse hergeben. Der Nachbar sieht nach einem strammen Typen aus und hat wohlkeine Freundin. Ruck Zuck geht er der Oma also in die Falle und muss sich dann ausgiebig um ihre Muschi kümmern und sie von hinten nehmen, sowie seinen Schwanz zum reiten hergeben.